Bluthochdruck: Früh erkennen, Schäden vermeiden

Wir können Ihr Schlaganfall- oder Herzinfarkt-Risiko erheblich senken

Jetzt Termin vereinbaren mit der Kardiologie

   040 · 18 12 15 · 375    Kontaktformular

Tilman Dörken

Facharzt für Innere Medizin, Kardiologe Fachkunde Radiologische Diagnostik Psychosomatische Grundversorgung Fachkunde Rettungsmedizin


Bluthochdruck kann ernste Folgen haben

Zu hoher Druck in den Gefäßen kann unter anderem zu Schlaganfall oder Herzinfarkt führen. Denn ein zu hoher Blutdruck belastet dauerhaft die Gefäße, das Gehirn und das Herz. So weit sollten Sie es besser nicht kommen lassen.

Gesunder Lebensstil hilft gegen Bluthochdruck:

  • Streben Sie Normalgewicht an
  • Mäßigen Sie Ihren Alkoholgenuss (Männer sollten weniger als 30 g pro Tag zu sich nehmen, Frauen weniger als 15 g pro Tag – dabei enthalten 0,1 l Wein oder 0,25 l Bier ca. 10 g Alkohol)
  • Ernähren Sie sich gesund (Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse sowie Vollkornprodukten, wenig tierischen Fetten und wenig Kochsalz). Gerne beraten unsere qualifizierten Ernährungsberaterinnen Sie.
  • Hören Sie auf zu rauchen
  • Bewegen Sie sich regelmäßig (2 bis 3 mal pro Woche für mindestens eine halbe Stunde Wandern, Radfahren, Schwimmen etc.)
  • Bauen Sie Stress ab (Sorgen Sie für einen regelmäßigen Tagesablauf mit Pausen und für genügend gesunden Schlaf)

Lassen Sie uns Bluthochdruck rechtzeitig erkennen

Mit Hypertonie ist im Allgemeinen die arterielle Hypertonie, also der Bluthochdruck gemeint. Jeder zweite Deutsche hat Probleme damit. Dabei steigt die Zahl der Bluthochdruckpatienten mit dem Alter deutlich an. Doch viele Menschen haben zu hohen Blutdruck, ohne es bisher bemerkt zu haben. Denn Bluthochdruck bereitet zunächst kaum Beschwerden. Erste Symptome wie Kopf- oder Brustschmerzen, Müdigkeit oder Nervosität werden kaum als solche wahrgenommen. Deswegen wird die Erkrankung oft nur zufällig und viel zu häufig erst viel zu spät erkannt und behandelt – schlimmstenfalls erst dann, wenn der Bluthochdruck bereits erste ernsthafte Folgen verursacht hat.

Wir verhindern eine Schädigung Ihrer Organe

Wenn Sie unter Hypertonie leiden, belastet der zu hohe Druck dauerhaft die Gefäße, das Herz, das Gehirn, die Augen und die Nieren. Neben Schlaganfall oder Herzinfarkt stehen deswegen auch Augen- und Nierenerkrankungen oft in Verbindung mit Bluthochdruck. Unsere Früherkennung und Vorsorge schützt Sie demnach auch vor Nierenversagen oder Erblindung. Nutzen Sie diese Chance, gesundheitliche Risiken zu vermeiden. Denn viele Schädigungen Ihres Körpers durch Bluthochdruck sind irreversibel.

Von der Behandlung bis zur Schulung

Mit einer rechtzeitigen Behandlung im Facharztzentrum an der Kampnagelfabrik können wir Ihren Blutdruck dauerhaft auf einen normalen Wert senken und gravierende Folgeerkrankungen verhindern. Dafür stehen uns heute viele wirksame und verträgliche Medikamente zur Verfügung. Das wichtigste Mittel gegen Bluthochdruck ist jedoch eine gesunde Lebensweise. Tipps und Anleitungen dazu erhalten Sie in unserer Patientenschulung, die unser ärztlicher Leiter, der Facharzt für Innere Medizin und Kardiologe Hr. Tilman Dörken für Sie anbietet. Darüber hinaus lernen Sie in diesem Schulungsprogramm die korrekte Selbstmessung Ihres Blutdrucks, die nachweislich dabei hilft, Blutdruckwerte besser einzustellen und Folgeerkrankungen leichter vorherzusagen. Fachärztliche Untersuchungen der Augen, Nieren und Nebennieren in unserem Haus ergänzen die professionelle Diagnostik des Bluthochdrucks.